Bis Mitte 2019 soll der Umstieg auf den Übertragungsstandart DVB-T2 abgeschlossen sein: Als ersten Schritt bekam nun der Sendernetzbetreiber Media Broadcast den Zuschlag für die Einrichtung einer bundesweiten Übertragungsplattform. Kein Teil dieser Plattform werden die Öffentlich-Rechtlichen sein. Sie werden von den Sendeanstalten selber für DVB-T2 aufbereitet und unverschlüsselt ausgestrahlt werden.Media Broadcast wird also nur für die Ausstrahlung der Privatsender verantwortlich zeichnen. DVB-T2 ist im Vergleich zum Vorgängerformat DVB-T effizienter und in der Lage auch HDTV zu verarbeiten, welches mehr und mehr zum Standart in der Übertragungsqualität wird.