Abermals wurden durch eine Ariana-Trägerrakete zwei neue Satelliten ins All befördert. Der 6,5 Tonnen schwere Satellit "Sky Muster" soll dazu beitragen, den Breitbandempfang in den ländlichen Gegenden Australiens zu verbessern, teilte das Unternehmen Arianespace mit. Davon sollen Schulkinder profitieren, die so besser mit ihren Lehrern über das Internet kommunizieren können, da Schulen häufig zu weit weg sind. Der zweite Satellit wird Argentinien mit besserer Datenübertragung versorgen.