Diverse Produkte

Jablotron Oasis JA-82K Alarmzentrale

Artikelnummer: 3462845200

Alarmzentrale JA-82K, Basisgerät
134,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Lieferzeit: 1-2 Tage

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Wenn Sie diesen Artikel kaufen, ist die gesamte Lieferung versandkostenfrei. Unabhängig vom Gesamtbetrag der Bestellung.

Nur noch 1 auf Lager

Lieferzeit: 1-2 Tage

 

Beschreibung

Details

Alarmzentrale JA-82K

Die Alarmzentrale JA-82K ist das Basisgerät des modular aufbaubaren OASIS Systems. Sie verfügt über 4 Drahteingänge und kann um weitere Module ergänzt werden. Sie kann u.a. mit Notstromakku, Funkmodul, Universal-Ausgangsmodulen und Wählgerät bestückt werden.

Einfache und komfortable Programmierung über Laptop/PC.
  • Ereignisspeicher für die letzten 255 Ereignisse mit Datum und Uhrzeit
  • 3 Scharfschaltbereiche
  • Programmierung von bis zu 50 Anwendercodes und berührungslose Karten/Schlüsselanhänger
  • Zugelassenes Gefahrenmeldesystem nach EN 50131, Sicherheitsklasse 2
  • Netzbetrieb 230 Volt
  • Lieferung ohne Akku
Die weiteren Module können sein:
  • JA-82R - Funkmodul, mit dessen Hilfe an die Zentrale bis zu 50 drahtlose Peripherien der Reihe JA-8x angemeldet werden können
  • JA-82C - Modul mit 10 Drahteingängen, welches die Zentralekapazität auf 14 Drahteingänge erhöhen kann.
  • JA-80Y - GSM Kommunikator, mit dessen Hilfe die Zentrale Alarmmeldungen an den Benutzer übergibt und mit der Alarmempfangsstelle im GSM- Frequenzbereich kommuniziert. Das Produkt ermöglicht den Fernzugriff aus der Telefontastatur und die Systemverwaltung aus der Anwendung GSMLink.
  • JA-80V - Kommunikator für die Kommunikation über die Computernetze LAN (Ethernet) in der Kombination mit dem Kommunikator für die feste Telefonlinie. Das Produkt ermöglicht die Kommunikation mit der AES via LAN, und übergibt Nachrichten über die feste Telefonlinie. Kann auch aus der Anwendung GSMLink verwaltet werden.
  • JA-80X - an feste Telefonlinie anzuschließender Kommunikator, welcher mit der AES kommunizieren kann, und dem Benutzer eine nach der Alarmart unterschiedlich lautende Sprachnachricht übergibt. Der Komunikator JA-80X kann in der Zentrale mit JA-80Y kombiniert werden.
  • JA-68 - Modul mit acht fest programmierten Halbleiterausgängen und einem vom Benutzer einstellbaren Relais mit Umschaltkontakt
Die Peripherien können in Sektionen geordnet werden: A, B und C. Die Sektionen werden entwerden bei Teilüberwachung ausgenutzt: scharfgeschaltet A, scharfgeschaltet AB, scharfgeschaltet ABC (geeignet für Wohnräume: A=Nachmittagsüberwachung, AB=Nachtüberwachung und ABC=komplette Überwachung), oder bei Systemaufteilung in 2 unabhängige Teile A und B mit gemeinsamen Teil C: scharfgeschaltet A, scharfgeschaltet B, und falls sowie A als auch B scharfgeschaltet sind, ist auch C scharfgeschaltet (geeignet dort, wo zwei unabhängige Benutzer ihren Sitz haben - Familien, Firmen usw.).

Die Zentrale verfügt über 2 Alarmausgänge: IW = Innenalarm und EW = Außenalarm. Diese Alarmsignale werden auch für die drahtlosen Sirenen gesendet. In der Zentrale befinden sich 2 programmierbare Ausgänge PGX und PGY mit einstellbarer Funktion. Der Zustand der PG Ausgänge ist nicht nur an den Klemmen, sondern wird auch für die drahtlosen Module UC und AC gesendet.

Das System kann mit Hilfe der Zugangskodes oder der Karten bedient werden (die Zentrale unterscheidet bis zu 50 Benutzer. Zur Bedienung können auch drahtlose Fernbedienungen benutzt werden. Soweit die Zentrale über einen geeigneten Kommunikationsmodul verfügt, kann sie auch via Telefon oder Internet fernbedient werden.

Den Zugangskoden (Karten) können verschiedene Reaktionen zugeordnet werden (z.B. Scharf-/ Unscharfschalten, nur Scharfschalten, Panik usw.). Ist das System aufgeteilt, kann man bestimmen, welcher jeweiliger Kode in welchen Teil des Hauses Zugang ermöglicht. Für jeden der fünfzig Benutzer kann ein vierzahliger Zugangskode und eine Zugangskarte programmiert werden. Die Bedienung ist dann entweder via Karte oder Kode möglich, oder, falls höhere Sicherheit gefordert wird, kann die Karte zusätzlich noch mit dem Kode bestätigt werden.

Das System kann mit Hilfe der Systemtastatur (JA-80F = drahtlose Tastatur, nur mit dem Modul JA-82R, JA-80E = drahtverbundene Tastatur), des angeschlossenen Computers mit der SW OLink, ggf. aus der Ferne via Handy oder Internet programmiert werden.

In der Zentrale befindet sich auch die Netzquelle und Platz für den Verdopplungsakku 12V - 2,2 Ah.

Datenblatt

Arbeitsfrequenz 868 MHz ISM Band
Sicherheitsstufe 2 laut EN50131-1, CLC/TS 50131-3, EN 50131-3, EN 50131-6, EN 50131-5-3
Umgebung nach EN 50131-1 II. innere, allgemeine
Normen EN 60950-1
Versorgungsquelle Typ A (EN 50131-6)
Spannungsversorgung 230 V / 50 Hz, max. 0,1 A, Schutzklasse II
Batterielebensdauer max. 5 Jahre
Maximale Ladezeit 72 h
Betriebstemperatur -10 bis + 40 °C
Betriebsbedingungen ERC REC 70-03
Betriebsumgebung gemäß EN 50131-1 II. Innenräume
EMV EN 50130-4, EN 55022
Strahlungsemission ETSI EN 300220
Verdopplungsakku 12V, 1,3 bis 2,4 Ah
Ausgang der verdoppelten Spannung +U maximale dauerhafte Stromabnahme 0,4 A kurzfristig kann bis zu 1A über die Dauer von max. 15 min. abgenommen werden.
Anzahl Adressen fürdrahtlose Peripherie bis zu 50 (mit dem Modul JA-82R)
Anzahl der Drahteingänge 4 an der Grundplatine (bis zu 14 mit dem Modul JA-82C)
Ausgang des Außenalarms EW* schaltet auf GND, Höchstbelastung 0,5A
Ausgang des Innenalarms IW* schaltet auf GND, Höchstbelastung 0,5A
Programmierbare Ausgänge* PGX, PGY max. 0,1 A, schalten auf GND
Sabotagemeldung (Alarm) nach dem 1. Ereignis
Meldung über fehlerhafte Bedienungskodes (Alarm) nach 10.Fehleingaben
Signal (Störungsmeldung) nach dem 1. Ereignis
Anzahl der Kombinationen je Benutzer - Kode + Karte (51 Benutzer) 1 076 078
doppelt ausgeglichene Eingänge, welche die Aktivierung und die Sabotage unterscheiden; die Reaktion ist einstellbar. (drahtloser Melder auf der Position des Drahteingangs blockiert den Eingang)
Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller Artikelnummer JA 82K
Immer versandkostenfrei Ja
Hersteller Jablotron

Zahlungsarten

Vorkasse

Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihrer Bestellnummer die Gesamtsumme Ihrer Bestellung (siehe Bestätigungs-eMail) auf folgendes Konto:

Volksbank Hellweg eG
BLZ: 414 601 16
Konto-Nr.: 321 6362 100
Kontoinhaber: DIMAXA GmbH
Für EU-Überweisung:
SWIFT-Code: GENODEM1SOE
IBAN-Code: DE57 41460116 3216362100

Sobald Ihre Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist, wird Ihre Bestellung bearbeitet. Wichtig: Bitte bei Zahlung Ihre Bestellnummer mit angeben (unter Verwendungszweck).

PayPal / PayPal Express

Sie werden auf die Internetseite von PayPal weitergeleitet, um die Bezahlung abzuschließen.

Sofortüberweisung.de

Sie werden direkt nach dem Kauf auf die Internetseite von Sofortüberweisung.de weitergeleitet, um die Bezahlung abzuschließen.

Nachnahme

Sie zahlen den Kaufbetrag in bar an bei der Übergabe an den Zusteller. Die Nachnahmegebühr beträgt 4 €. Bitte beachten Sie: Die DHL berechnet zusätzlich eine Zustellgebühr von 2 €

Lastschrift

Die Lastschrift-Zahlung wird durch unseren Partner PayPal abgewickelt. Ein PayPal-Konto ist für die Nutzung nicht erforderlich. Sie werden direkt nach dem Kauf auf die PayPal-Website weitergeleitet und können dort Ihre Bankverbindung angeben.

Kreditkarte

Die Kreditkarten-Zahlung wird durch unseren Partner PayPal abgewickelt. Ein PayPal-Konto ist für die Nutzung nicht erforderlich. Sie werden direkt nach dem Kauf auf die PayPal-Website weitergeleitet und können dort Ihre Kreditkartedaten angeben.

Kauf auf Rechnung

Der Kauf auf Rechnung wird durch unseren Partner PayPal abgewickelt. Ein PayPal-Konto ist für die Nutzung nicht erforderlich. Sie werden direkt nach dem Kauf auf die PayPal-Website weitergeleitet und können dort Ihre persönlichen Daten angeben. Die Bankverbindung wird Ihnen in der Bestellbestätigungsmail mitgeteilt. Zudem finden Sie die Daten jederzeit in Ihrem Kundenkonto. Das Zahlungsziel beim Kauf auf Rechnung beträgt 30 Tage.